© Tierärztliche Praxis für Pferd - Dr. Peter Richterich          Impressum          Datenschutzbestimmungen
Pferdepraxis auf Boyenstein

ORTHOPÄDIE

Lahmheitsdiagnostik

Bewegungsstörungen,         Lahmheiten         oder Probleme       in       der       Rittigkeit       sind       ein umfangreiches    Gebiet    in    der    Pferdemedizin, insbesondere bei Sportpferden. Grundlage     einer     jeden     Diagnose     ist     eine sorgfältige        klinische        Untersuchung        des Bewegungsapparates,           hierzu           gehören Knochen,       Gelenke,       Muskulatur,       Bänder, Sehnen     und     Nerven.     Eine     Erfassung     und Bewertung   des   Bewegungsablaufs   auf   hartem und    weichem    Boden    sind    ebenfalls    wichtige Diagnoseschritte.   Eine   Beurteilung   des   Pferdes an    der    Longe,    aber    auch    unter    dem    Reiter, liefern zusätzlich hilfreiche Befunde.
Als   weiterführende   Untersuchungen   dienen   Beugeproben   (Provokationsproben),   Untersuchungen   mittels   Hufzange   und   diagnostische   Anästhesien,   um   das Schmerzzentrum einzugrenzen. Durch bildgebende Verfahren wie Röntgen und Ultraschall wird der orthopädische Untersuchungsgang ergänzt. Neben konservativen und chirurgischen Behandlungsmöglichkeiten werden auch moderne regenerative Therapieansätze wie IRAP zur Behandlung von Gelenks- und Sehnenschäden in der Tierärztlichen Klinik für Pferde auf Boyenstein angeboten. Wir bietet Ihnen durch unsere gepflasterte Vortrabstrecke inklusive rutschfestem Zirkel und eine Reithalle Vorraussetzungen zur Lahmheitsdiagnostik Ihres Pferdes. Auch regelmäßige Kontrollen in der Heilungsphase nach orthopädischen Erkrankungen werden durch die Klinik für Pferde auf Boyenstein stationär oder ambulant durchgeführt, um einen schnellen Widereinsatz als Reitpferd zu ermöglichen.
© Tierärztliche Praxis für Pferde Dr. Peter Richterich - 2018
PFERDEPRAXIS AUF BOYENSTEIN

ORTHOPÄDIE

Lahmheitsdiagnostik

Bewegungsstörungen,   Lahmheiten   oder   Probleme in   der   Rittigkeit   sind   ein   umfangreiches   Gebiet   in der Pferdemedizin, insbesondere bei Sportpferden. Grundlage   einer   jeden   Diagnose   ist   eine   sorgfältige klinische   Untersuchung   des   Bewegungsapparates, hierzu     gehören     Knochen,     Gelenke,     Muskulatur, Bänder,   Sehnen   und   Nerven.   Eine   Erfassung   und Bewertung   des   Bewegungsablaufs   auf   hartem   und weichem        Boden        sind        ebenfalls        wichtige Diagnoseschritte.   Eine   Beurteilung   des   Pferdes   an der    Longe,    aber    auch    unter    dem    Reiter,    liefern zusätzlich hilfreiche Befunde.