© Tierärztliche Praxis für Pferd - Dr. Peter Richterich          Impressum          Datenschutzbestimmungen
Pferdepraxis auf Boyenstein

AKTUELLES

Änderung der Tierärztlichen

Hausapotheken Verordnung

Zum 1. März hat sich die Verordnung zur Tierärztlichen Hausapotheke verändert. Wichtig fü Sie als Pferdebesitzer ist, dass wir nur noch eine eingeschränkte Nutzung der Antibiotika haben. Denn noch ist eine gute Therapie für Ihre Pferde möglich, um eine optimierte Behandlung durchführen können werden unsere Tierärzte jedoch mehr Erregernachweise mit nachgeschalteten Antibiogrammen durchführen.

Zuchtsaison 2018 steht bevor

Wenn Sie als Züchter in der starteten Saison ihre Stute besamen möchten um in 2019 ein Fohlen im Stall zu haben sollten Sie rechtzeitig ihre Stute/Stuten kontrollieren lassen. Gebärmuttertupferprobe, Rossestatus, Hengstauswahl sollten nicht kurzfristig erfolgen. Bei der Hengstauswahl muss berücksichtigt werden ob der Vererber im Frischsperma- oder im Tiefgefreiereinsatz steht. Haben Sie Fragen sprehen Sie uns an.

Jungpferde kontrollieren

Die Aufzucht von jungenen Pferden neigt sich dem Ende und die Ausbildung oder die Vorbereitung zur Körung bzw. Stutenein- tragung steht bevor. Als Besitzer möchten Sie aber vielleicht wissen, ob sich diese Ausbildung aus gesundheitlichen Befunden lohnt und ein Vermarktungswert für das Jungpferd besteht. Mobile oder stationäre Röntgendiagnostik kann dieses klären, ggf. können einzelne röntgenologischen Befunde behoben werden und damit die Verkauftsfähigkeit gesteigert werden.

AKTUELLES

Änderung der

Tierärztlichen

Hausapotheken

Verordnung

Zum 1. März hat sich die Verordnung zur Tierärztlichen Hausapotheke verändert. Wichtig fü Sie als Pferdebesitzer ist, dass wir nur noch eine eingeschränkte Nutzung der Antibiotika haben. Denn noch ist eine gute Therapie für Ihre Pferde möglich, um eine optimierte Behandlung durchführen können werden unsere Tierärzte jedoch mehr Erregernachweise mit nachgeschalteten Antibiogrammen durchführen.

Zuchtsaison 2018 steht bevor

Wenn Sie als Züchter in der starteten Saison ihre Stute besamen möchten um in 2019 ein Fohlen im Stall zu haben sollten Sie rechtzeitig ihre Stute/Stuten kontrollieren lassen. Gebärmuttertupferprobe, Rossestatus, Hengstauswahl sollten nicht kurzfristig erfolgen. Bei der Hengstauswahl muss berücksichtigt werden ob der Vererber im Frischsperma- oder im Tiefgefreiereinsatz steht. Haben Sie Fragen sprehen Sie uns an.
© Tierärztliche Praxis für Pferde Dr. Peter Richterich - 2018
PFERDEPRAXIS AUF BOYENSTEIN

Jungpferde kontrollieren

Die Aufzucht von jungenen Pferden neigt sich dem Ende und die Ausbildung oder die Vorbereitung zur Körung bzw. Stutenein-tragung steht bevor. Als Besitzer möchten Sie aber vielleicht wissen, ob sich diese Ausbildung aus gesundheitlichen Befunden lohnt und ein Vermarktungswert für das Jungpferd besteht. Mobile oder stationäre Röntgendiagnostik kann dieses klären, ggf. können einzelne röntgenologischen Befunde behoben werden und damit die Verkauftsfähigkeit gesteigert werden.